Bergmesse auf der Tschuggenalp

Das Alphorntrio Engelbeck bereitet sich mit einem gemütlichen Älplerfrühstück auf ihren Einsatz vor.
Nein er hält nicht die Bergpredigt ,aber wo ist wohl der beste Platz für die Akustik.


Zum Einzug der Alp-messe spielen wir ein paar traditionelle Alphorn stücke.
Die Kapelle-Viktorsberg macht sich bereit mit ihren Instrumenten um durch die Alpmesse zu begleiten.
Eine gemütliche Pause am Berg.
Schon die Kleinsten haben Interesse an der Bergmusik.
Die Plätze füllen sich langsam.
Ruth im strammen Berglerschritt schaut nach dem Rechten ,dass auch keiner Hunger oder Durst leiden muss.
 
Nach unserem Auftritt genehmigen wir uns ein Bierchen-2-3-oder soooo.
   
Zum Frühschoppen Böhmisch-Mährisch gespielt von der Kapelle Viktorsberg
 
Alle sind begeistert vom Pater bis zu den hübschen Servicedamen.
So lässt es sich leben.
Eine wunderschöne Sonntagsstimmung auf der Tschuggenalp.
 
 
 
 
Und immer wieder eine Einlage von den verschiedensten Musikanten.
Auch der Vizechef Christof ist bester Laune.
Je später der Nachmittag um so philosophischer der Engelbeck-Nöbi.